Gute Pflege braucht Zeit. Wir nehmen Sie uns gerne.

In unserer täglichen Arbeit sind wir darauf bedacht, harmonisch mit Patienten und Angehörigen um zu gehen um eine Atmosphäre zu schaffen, in der es möglich ist, neue Energie und Hoffnung für den Alltag zu schaffen. Wir kümmern uns um alles Notwendige damit Ihnen mehr Zeit für das Besondere bleibt.

Wir vertreten die Meinung, das es keine „richtige“ Hilfe gibt, vielmehr sollte Hilfe individuell an den Einzelnen angepasst werden. Dazu wird der Mensch von uns als selbständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen.

Ist die Selbstständigkeit und die Verantwortung für sich selbst eingeschränkt, sehen wir unsere Aufgabe darin, unter Berücksichtigung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit ein menschenwürdiges Leben ohne äußere Zwänge zu ermöglichen.

Erst wenn man in den Schuhen steckt merkt man, dass man darin nicht laufen kann. Lernen Sie uns kennen bevor sie uns brauchen.

Das Neue Begutachtungsassessment (NBA)

Der Begriff des Neuen Begutachtungsassessment (NBA) hört sich erst einmal überwältigend an. Doch dahinter steckt nichts anderes als ein neues System der Begutachtung. Es wird weiterhin bewertet, inwiefern die Pflegebedürftigen in der Lage sind, ihren Alltag selbst zu gestalten. Generell soll die Selbstständigkeit das neue Kriterium bei der Einstufung in die Pflegegrade sein, und zwar … Das Neue Begutachtungsassessment (NBA) weiterlesen

Aus Pflegestufen werden Pflegegrade

Begriff der Pflegestufe ändert sich: ab 2017 heißen die Pflegestufen Pflegegrade. Die Abstufungen werden neu vorgenommen, um den Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz gerecht zu werden. Die Umstellung erfolgt in das neue Modell erfolgt über eine formale Ãœbertragung der jetzigen Pflegestufen. Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz bekommen ab 2017 voraussichtlich den jeweils höheren Pflegegrad zugesprochen. Hier sehen … Aus Pflegestufen werden Pflegegrade weiterlesen